7 achtsame Abende für Paare

2 Rosen_web

7 achtsame Abende für Paare

Wachstum der Liebe durch die Übung der Achtsamkeit

Dienstags, 18-21 Uhr, Beginn 15.11.16

weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

Eingeladen sind Paare, die in ihrem Miteinander mehr Achtsamkeit leben möchten; die Bereitschaft haben, sich selbst zu spüren und den anderen zu hören. Es kann ein Prozess entstehen, dem Herzen zu folgen und der Liebe neuen Raum zu geben.

Kosten: 48 €/Monat/Person (weitere Termine auf Anfrage)

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen (4 Paare) begrenzt.

Anmeldeschluss: 3. Novwmber 2016

Wer meine Arbeit zuvor kennenlernen möchte, kann einen offenen Meditationsabend donnerstags von 19-21 Uhr besuchen und Feinheiten gerne telefonisch besprechen.

Wenn man sich gut kennt und vertraut miteinander ist, kann die Achtsamkeit des Anfangs verloren gehen. Zudem greift das Leben mit seinen vielen Ansprüchen nach jeder und jedem. Wir verändern uns auch mit den Jahren und es ist nicht einfach, eine Balance zu finden, in der es mir selbst und mit meiner Partnerin/ mit meinem Partner wohlwollend gut geht.

Achtsamkeit ist eine Haltung, die die eigenen Bedürfnisse und die des anderen sieht.

Sie nimmt wahr und hält freundlich Distanz. Sie hört mich und den anderen bevor sie spricht.

Sie traut sich, sich Zeit zu nehmen, nachzufragen, nachzudenken und überlegt zu antworten.

An sieben Abenden kann Achtsamkeit (neu) betrachtet und eingeübt werden. Sie soll zu mehr Freundlichkeit und Verbindlichkeit in der Beziehung führen und die Liebe nähren.

Sieben Abende, die nur Ihnen als Paar gehören und an denen Sie sich auf sich selbst und den anderen auf geistige und spirituelle Art einlassen können. Was gibt es zu entdecken und (wieder-) zu beleben?

Sie teilen diese Erfahrung mit Paaren, die Ähnliches möchten.

Die Abende verstehen sich als Prozess, der die Themen der einzelnen Paare gerne aufnimmt.

Themen können z.B. sein: Das Spüren der eigenen Bedürfnisse und sie äußern, Gefühle wahrnehmen und leben, achtsam können Ängste angeschaut werden und auch die Tabus in einer Beziehung;

das Verbindende kann erinnert und gespürt werden und soll Raum finden, für ein Wachsen der Liebe.