„Ich fühl mich so verloren…“

Baumscheibe 2_Medium_web

„Ich fühle mich so verloren…“

Trauer und Demenz – Ein Seminar

Fr. 23.09., 15-18 & Sa. 24.09.16, 10 -16 Uhr

Demenz unter dem Blick der Trauer zu betrachten, kann einen hilfreichen Zugang zu einem Menschen mit Demenz eröffnen. Viele Emotionen und Verhaltensweisen werden leichter verständlich. Da Menschen Trauer kennen, ist sie eine Möglichkeit, auf Augenhöhe zu begegnen und emotional Solidarität zu empfinden. Trauerbegleitung kann so zu einem wichtigen Schlüssel in der Begleitung von Menschen mit Demenz sein.

Das Seminar reflektiert die Begegnungen der Teilnehmenden und zusätzliche Beispiele unter dem Blick von Trauer. Modelle der Trauerbegleitung werden verbunden mit den Erkenntnissen der Palliativen Geriatrie.

Inhalt

  • Trauer als natürliche Reaktion auf die Verluste der Demenz
  • Wie trauern Menschen mit Demenz? Beispiele
  • Was verursacht Trauer für Menschen mit Demenz?
  • Wie kann man der Trauer von Menschen mit Demenz in Berührung kommen?
  • Systemische Aspekt der Trauer von Menschen mit Demenz
  • Was können wir von trauernden Menschen mit Demenz lernen?

Zielgruppe: Pflegepersonal aller Ausbildungsgrade, Therapeutische Berufsgruppen, Seelsorger/Innen, Ärzt/Innen, Psycholog/Innen, Ehrenamtliche, Angehörige, Interessierte

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Anmeldeschluss: 08.09.2016

Anmelden können Sie sich hier: https://institut-lebensbegleitung.de/service/anmeldung-veranstaltungen/

Leitung: Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin, Palliative-Care Trainerin Schwerpunkt Menschen mit Demenz; Doktorandin am IFF (Spirituelle Sorge um Menschen mit Demenz im Kontext von Palliative Care); Autorin zu Themen der Trauer, Spiritualität, Palliative-Care

Seminarort: Institut für Lebensbegleitung, Essen

Kosten: 130 € incl. Imbiss & Tagungsunterlagen

Es gelten die Geschäftsbedingungen des Instituts für Lebensbegleitung: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/