„Solange der Tau noch auf den jungen Tagen des neuen Jahres liegt…“

Eine Segenswunsch-Schreibwerkstatt

Tropfen_Makro_web

Sonntag, 8. Januar 2017, 11-17 Uhr

„Ein gesegnetes neues Jahr!“ – so lautet einer der guten Wünsche zu Beginn eines neuen Jahres. Segen – der Wunsch, dass es dem anderen gut ergehen und er bzw. sie bewahrt bleiben möge, dass Gutes zur Entfaltung kommt und Schwieriges tragbar wird, dass Gott spürbar wird …

Es kann auch ein persönlicher Wunsch sein, der von Herzen kommt, nach den richtigen Worten sucht und in der Verbundenheit dem anderen zu Herzen gehen kann.

Vielleicht fange ich bei mir selber an, frage nach meinen Wünschen und Hoffnungen, finde im Schreiben Bilder und Worte, die mich wie ein kostbares Geschenk ins Jahr begleiten können.

Weiterlesen

Achtsamkeitsgruppe und Klosterwochenende

klangschale

7 Mal Achtsamkeit und Musik

Dienstag, 24.01.2017, 18-21 Uhr (Januar – Juli 2017 mit einem Klosterwochenende vom 23. – 25.06.17)

Die Übung der Achtsamkeit in Meditation, Klängen der Musik, Kreativität und dem Gespräch. Eine Gruppe, die sich monatlich trifft und ein Wochenende im Kloster verbringt.

Manche Dinge brauchen ihre Zeit, um innerlich reif zu werden. Vielleicht sind Sie in einer Lebenssituation, in der Sie sich eine regelmäßige Kraftquelle wünschen. Vielleicht möchten Sie auch Ihr Leben verändern und sich öffnen für neue Impulse. Immer wieder meldet sich die Seele mit einem Gefühl der Sehnsucht oder gar einem Aufschrei. In Achtsamkeit kann man diesen Empfindungen Raum geben, die eigenen Gedanken und Gefühle erhellen und eine Veränderung mit der Zeit wahrnehmen. Weiterlesen

„Mit der Reife wird man immer jünger“

Picture of a wrinkled elderly hand

„Mit der Reife wird man immer jünger“

Eine Lesung zum Altern in der Literatur

Freitag, 17. Juni 2016, 18 Uhr

Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin

Kosten: 15 €

VIele Schriftsteller/innen haben sich mit dem Alter beschäftigt – mit dem eigenen und mit dem Altern anderer. Die Lesung möchte Beispiele sehr unterschiedlicher Menschen zu Gehör bringen und im Anschluss im Gespräch zur Resonanz einladen.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung notwendig.

 

„Ich fühl mich so verloren…“

Baumscheibe 2_Medium_web

„Ich fühle mich so verloren…“

Trauer und Demenz – Ein Seminar

Fr. 23.09., 15-18 & Sa. 24.09.16, 10 -16 Uhr

Demenz unter dem Blick der Trauer zu betrachten, kann einen hilfreichen Zugang zu einem Menschen mit Demenz eröffnen. Viele Emotionen und Verhaltensweisen werden leichter verständlich. Da Menschen Trauer kennen, ist sie eine Möglichkeit, auf Augenhöhe zu begegnen und emotional Solidarität zu empfinden. Trauerbegleitung kann so zu einem wichtigen Schlüssel in der Begleitung von Menschen mit Demenz sein.

Das Seminar reflektiert die Begegnungen der Teilnehmenden und zusätzliche Beispiele unter dem Blick von Trauer. Modelle der Trauerbegleitung werden verbunden mit den Erkenntnissen der Palliativen Geriatrie.

Inhalt

  • Trauer als natürliche Reaktion auf die Verluste der Demenz
  • Wie trauern Menschen mit Demenz? Beispiele
  • Was verursacht Trauer für Menschen mit Demenz?
  • Wie kann man der Trauer von Menschen mit Demenz in Berührung kommen?
  • Systemische Aspekt der Trauer von Menschen mit Demenz
  • Was können wir von trauernden Menschen mit Demenz lernen?

Zielgruppe: Pflegepersonal aller Ausbildungsgrade, Therapeutische Berufsgruppen, Seelsorger/Innen, Ärzt/Innen, Psycholog/Innen, Ehrenamtliche, Angehörige, Interessierte

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Anmeldeschluss: 08.09.2016

Anmelden können Sie sich hier: https://institut-lebensbegleitung.de/service/anmeldung-veranstaltungen/

Leitung: Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin, Palliative-Care Trainerin Schwerpunkt Menschen mit Demenz; Doktorandin am IFF (Spirituelle Sorge um Menschen mit Demenz im Kontext von Palliative Care); Autorin zu Themen der Trauer, Spiritualität, Palliative-Care

Seminarort: Institut für Lebensbegleitung, Essen

Kosten: 130 € incl. Imbiss & Tagungsunterlagen

Es gelten die Geschäftsbedingungen des Instituts für Lebensbegleitung: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/

 

 

 

 

 

7 achtsame Abende für Paare

2 Rosen_web

7 achtsame Abende für Paare

Wachstum der Liebe durch die Übung der Achtsamkeit

Dienstags, 18-21 Uhr, Beginn 15.11.16

weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

Eingeladen sind Paare, die in ihrem Miteinander mehr Achtsamkeit leben möchten; die Bereitschaft haben, sich selbst zu spüren und den anderen zu hören. Es kann ein Prozess entstehen, dem Herzen zu folgen und der Liebe neuen Raum zu geben.

Kosten: 48 €/Monat/Person (weitere Termine auf Anfrage)

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen (4 Paare) begrenzt.

Anmeldeschluss: 3. Novwmber 2016

Wer meine Arbeit zuvor kennenlernen möchte, kann einen offenen Meditationsabend donnerstags von 19-21 Uhr besuchen und Feinheiten gerne telefonisch besprechen.

Weiterlesen