Aktuelles

Große Basisqualifikation Trauerbegleitung (BVT)

Resilienzorientierte Trauerbegleitung
Große Basisqualifikation BVT zur Begleitung von alten und hochaltrigen Menschen

 Kurs I 2025_2026  Ausschreibung I 2025_2026

Zertifiziert durch den Bundesverband Trauerbegleitung e.V. (BVT).

Leitung und verantwortliche Dozentinnen

Dr.in phil. Carmen Birkholz

Dipl.-Theologin, Qualifizierende (BVT),
Supervisorin und Coach (DGSv), Trainerin Palliative Care, Fachbuchautorin, Lehrbeauftragte mehrerer Hochschulen

Barbara Schuhmann

Trauerbegleiterin (BVT), Beraterin Gestalttherapie (DVG), Hospiz-Fachkraft, Alltagsbegleiterin in der Altenhilfe

Gastdozent:innen der Weiterbildung

  • Prof.in Dr.in Katharina Heimerl, Uni Wien (Sterbewünsche hochaltriger Menschen)
  • Prof. Dr. med. Luise Reddemann (Trauma und Alter)
  • Helga Schubert, Schriftstellerin (Lesung „Der heutige Tag. Ein Stundebuch der Liebe“ und Gespräch)
  • Meike Schwermann, Dipl. Pflegewissenschaftlerin (Moral Disstress und Trauer in Gesundheitsberufen)
  • Sabine Rettinger, Logotherapeutin DGLE® (Viktor Frankl und die Logogerontologische Interaktion)
  • Jutta Baden, Philosophin (Philosophisches Gespräch zu Trauer und Alter(n))
  • Petra Kozisnik, Geschäftsführerin Landesverband Hospiz Niederösterreich (Brain Health)

Januar 2025 – Januar 2026

Bewerbungsschluss: Mittwoch, 30.10.2024

Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Ausführliche Infos zu Inhalten etc. finden Sie hier kompakt als Flyer_Trauerbegleitung_Birkholz, ebenso den  Bewerbungsbogen

und Checkliste der einzureichenden Unterlagen

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen werden individuelle Gespräche mit allen Interessent:innen per Telefon oder videobasiert verabredet. Sie dienen dem ersten Kennenlernen und geben Raum für diverse Informationen, die die Entscheidungsfindung unterstützen können.

Termine

Einführung und Infoveranstaltung (Online):           Samstag, 5.10.2024, 10 – 16 Uhr (6 UStd.)

Präsenz-Module (186 UStd.)

  1. Modul: 15. – 18.01.2025
  2. Modul: 13. – 15.03.2025
  3. Modul: 07. – 10.05.2025
  4. Modul: 10. – 12.07.2025
  5. Modul: 11. – 13.09.2025
  6. Modul: 13. – 15.11.2025
  7. Modul: 29. – 31.01.2026

Online-UE (18 UStd. jeweils 17:30 – 20 Uhr)

  1. Do, 13.02.2025
  2. Di, 01.04.2025
  3. Mi, 04.06.2025
  4. Mo, 23.06.2025
  5. Mi, 08.10.2025
  6. Di, 09.12.2025

Integrierte Lernvertiefung

  • 6 ZStd. Einzelsupervision (4 Sitzungen; Kosten sind nicht in der Seminargebühr enthalten)
  • 8 ZStd. Gruppensupervision (Kosten sind in der Seminargebühr enthalten)
  • Intervisionsgruppenarbeit (mindestens 12 ZStd.)
  • Literaturstudium
  • Hospitationen in mindestens 2 verschiedenen Praxisfeldern
  • Konzeption eines eigenen Curriculums für einen Grundlagenangebot Trauer
  • Abschlussarbeit und Präsentation

Weiterbildungsort

Internationales Evangelisches Tagungszentrum Wuppertal „Auf dem Heiligen Berg“, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal, www.aufdemheiligenberg.de

Weiterbildungsgebühr

5.590,00 € als Ratenzahlung über 12 Monate hinweg möglich.

In der Gebühr enthalten: reichhaltige Seminarunterlagen, Begleitung auch zwischen den Modulen, Tagungspauschalen und Verpflegung.

*****************************************************************

Achtsamkeits-Oase

Frieden und Verbundenheit spüren und im Alltag festigen

Sonntag | 10. März 2024 |10:30 bis 15:30 Uhr

Die Oase ist ein Schutzraum, ein Ort zum Ausruhen und Kraft schöpfen. Lebenstaugliche und inspirierende Impulse entstehen dann wie von alleine… Oase bedeutet, dass ich den Raum des Alltags verlasse und einen Kraftort erlebe: Zeit für mich selbst, spüren statt reagieren, mich überraschen lassen…

Es verbinden sich Achtsamkeitsmeditation, leichte Körperarbeit, sinnlich-kreative Ideen, inspirierende, heilsame Worte und ein stärkendes Essen.

Termin: 10. März 2024

Kosten: 85 €

Leitung: Dr. phil. Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin

Veranstaltungsort: Institut für Lebensbegleitung, Keplerstraße 43, 45147 Essen (leider nicht barrierefrei)

Anmeldung bis zum 28.02.2024: birkholz@institut-lebensbegleitung.de

Ein Luftfilter ist im Raum.

Es gelten die Geschäftsbedingungen des Instituts für Lebensbegleitung, die Sie unter: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/ finden.

***************************************************************

Achtsamkeits-Coaching 2024 in Essen

Veränderungen brauchen Zeit und ein gesundes Wachsen geschieht im Prozess.

Achtsamkeits-Coaching arbeitet mit einer Bewusstheit, die die Impulse von Körper, Geist und Seele verbindet. Die berufliche und/oder persönliche Entwicklung kann in den Blick genommen werden.

Das vielfältige Know-how von Supervision und Coaching in Verbindung mit Achtsamkeitsarbeit und Feldenkrais zeichnen dieses Angebot aus: Eine kleine Gruppe, sieben zusammenhängende Termine von Februar bis August, an sechs Donnerstagabenden und einem Sonntag in der Natur.

Termine: donnerstags, 18-21 Uhr; Sonntag, 10-16 Uhr (der Ort wird in der Gruppe abgestimmt)

29. Februar * 7. März * 11. April *  Sonntag, 12. Mai * 6. Juni * 11. Juli * 22. August

Das Coaching kann als berufliches Coaching (DGSv) anerkannt werden.

Kosten: Sieben Raten à 75 € oder 490 € als Einmalzahlung (incl. Umsatzsteuer). Das Angebot kann nur zusammenhängend gebucht werden. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldeeingang vergeben.

Leitung: Dr. phil. Carmen Birkholz, Supervisorin und Coach (DGSv); Feldenkraispädagogin i.A.

Ort: Institut für Lebensbegleitung, Keplerstraße 43, 45147 Essen (3. Etage)

Anmeldung bis zum 15.02.2024: birkholz@institut-lebensbegleitung.de

Wer meine Arbeit nicht kennt, dem biete ich ein 20-minütigers Informationsgespräch per Telefon oder Zoom an.

Es gelten unsere AGBs: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/

 **********************************************

Verbunden bleiben

 Foto: Udo Geisler

Trauern bedeutet, eine andere, neue Beziehung zum dem verstorbenen Menschen zu finden.

Eine szenische Lesung mit Gespräch und gemeinsamem Essen

Sonntag, 7. April 2024, 16 – 19:30 Uhr

Francesca Petrarca gehen beim Auflösen des Zimmers ihrer verstorbenen Großmutter ihre persönlichen Dinge durch die Hände. Sie haben sich mit dem Leben und dem Wesen von ihr verbunden und Erinnerungen an eine Kindheit in Italien tauchen auf… Auf lebendige Weise verwandelt sich ihre Trauer.

Was geschieht beim Trauern um einen geliebten Menschen?

Vieles machen wir intuitiv, umgeben uns mit ihren Sachen, hören seine Musik, reisen an Orte… es verwandelt sich die Beziehung in ein neue…, ganz warme im eigenen Herzen.

Die Lesung führt in eine Welt zwischen Italien und der Schweiz. Sie bringt uns die Trauer und die Beziehung der Enkelin zu ihrer Großmutter nahe und lädt uns ein, uns unserer eigenen Art zu trauern gewahr zu werden. Darüber entsteht ein Gespräch der Gäste, die am Ende an einer gedeckten Tafel gemeinsam Italienisch essen.

Am Ende wissen wir alle mehr von einander und von dem heilsamen Wesen der Trauer.

Leitung: Dr. phil. Carmen Birkholz mit Angela Grommes-Medori

Ort: Institut für Lebensbegleitung, Keplerstraße 43, 45147 Essen (3. Etage)

Kosten: 59 € inkl. Essen und Getränke

Anmeldung: Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 10 Personen beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis zum 26. März 2024: birkholz@institut-lebensbegleitung.de

Es gelten unsere AGBs: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/

*****************************************************************

Gut leben im Alter?!

 Foto: Udo Geisler

Gespräche am Küchentisch über Fragen, wenn das Leben fragil wird.

3 Abende: montags 18-20 Uhr, 17. Juni; 1. Juli und 15. Juli 2024

Die Abende am Küchentisch ermöglichen vertrauensvolle Gespräche zu Themen, die sich rund um das Älterwerden drehen.

Welche Veränderungen sind erleichternd und welche ängstigen? Wie verhält es sich mit dem Erhalt der Selbständigkeit? Wie kann ein Leben gut gelingen, trotz oder mit der Hilfe anderer?

Welche Sorgen rauben mir den Schlaf und führen mich zu Gedanken, die ich mit wenigen teilen kann…?

Dies können Fragen sein, die wir bei einem Abendbrot bewegen. Die Teilnehmenden bestimmen die Themen. Da es sich um vertrauensvolle Gespräche und um einen Prozess handelt, gehören die drei Abende zusammen und können nicht isoliert besucht werden.

Wie gewohnt, finden die Abende am Küchentisch des Instituts für Lebensbegleitung statt und ich backe für das Abendessen ein Brot für Sie. Sie erleben eine „Brotzeit“ in der Küche, dem Ort, an dem die besten Gespräche entstehen.

Moderation und Beratung: Dr. Carmen Birkholz

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 6 Personen beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldeschluss: 7. Juni 2024: birkholz@institut-lebensbegleitung.de

Ort: Institut für Lebensbegleitung, Keplerstraße 43, 45147 Essen (3. Etage)

Kosten: 99 €/alle drei Abende inkl. Abendbrot und Unterlagen

Es gelten unsere AGBs: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/

*****************************************************************

Mildred Harnack-Fish. Das Leben einer Widerstandskämpferin

Vortrag von Hille Thomsen

Freitag, 14. Juni 2024, 18 Uhr

Mildred Elisabeth Fish wurde am 16. September 1902 in Milwaukee, Wisconsin geboren und wurde als Mildred Harnak-Fish am 16. Februar 1943 in Berlin-Plötzensee ermordet. Sie war eine amerikanisch-deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus.

Die Erziehungswissenschaftlerin Hille Thomsen, Jahrgang 1927, stellt in ihrem Vortag das Leben und Wirken von Mildred Harnack lebendig vor und verknüpft es mit ihren eigenen zeitgenössischen Eindrücken.

„Nie wieder“ ist heute und der Vortrag einer Frau, die den 2. Weltkrieg bewusst erlebt hat, ein Zeichen in dieser Zeit.

Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldeschluss: 4. Juni 2024 birkholz@institut-lebensbegleitung.de

Ort: Institut für Lebensbegleitung, Keplerstraße 43, 45147 Essen (3. Etage)

Kosten: 10 €

Es gelten unsere AGBs: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/

*****************************************************************

Demenz, Trauer und Total Pain

Trauerbegleitung als verstehender Zugang und heilsame Zuwendung

Vortrag, Freitag, 28. Juni 2024, 18 Uhr

Die Haltungen in der Trauerbegleitung und im Konzept von Total Pain berühren sich in einer Wertschätzung, die den Menschen in seiner Verwundbarkeit und Fragilität sieht und achtet. In der Begegnung mit Menschen mit Demenz wird zunehmend das Verstehen zu einem Problem. Verstehen ist jedoch für die eigene Handlungsfähigkeit wesentlich.

Fundierte Kenntnisse über Trauer helfen, die Lebensäußerungen von Menschen mit Vergesslichkeit person-zentriert zu verstehen. So wird es leichter, die vielfältigen Schmerzäußerungen wahrzunehmen und zu lindern.

Vortrag und Diskussionsleitung: Dr. phil. Carmen Birkholz

Ort: Institut für Lebensbegleitung, Keplerstraße 43, 45147 Essen (3. Etage)

Kosten: 10,00 €

Anmeldung: Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis zum 18. Juni 2024. birkholz@institut-lebensbegleitung.de

Es gelten unsere AGBs: https://institut-lebensbegleitung.de/kontakt/agb/

*****************************************************************