Jahresgruppe Spirituelle Begleitung & Yoga 60+

60plus

Ins Alter hineinwachsen durch die Übung der Achtsamkeit für Menschen ab 60

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 15-18 Uhr (bis September 2016: die weiteren Termine werden in der Gruppe besprochen)

Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin & Monika Benend, Yoga-Lehrerin

Kosten: 48 €/Monat Monat bei einem Treffen am Donnerstagnachmittag und einem ganzen Sonntag. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt auf 6-8 Personen.

Wie wird es sein, wenn ich alt werde? Kann ich lange selbstbestimmt und gesund leben und die Ruhe des Alters genießen? Was mache ich mit meinen Sorgen vor Gebrechlichkeit und Krankheit? Werden meine Familie und meine Freunde da sein oder gehört eine zunehmende Einsamkeit zum Älterwerden? Welche Fragen treiben Sie um, wenn Sie ans Älterwerden denken?

In einer Jahresgruppe werden Themen des Alterns durch Gespräche, Meditation, leichten Yoga und spirituelle Impulse bedacht – emotional und ganz lebenspraktisch.

Carmen Birkholz verbindet als ev. Theologin bei dieser Arbeit Achtsamkeitsmeditation mit christlicher Tradition. Texte, Gedichte und eigene kreative Arbeit, entfalten zusätzlich die gewählten Themen.

Monika Benend leitet einfache Yoga-Übungen – Bewegungen, Haltungen, Entspannung, Atemarbeit – an. So kann das Wohlbefinden gefördert werden.

Ein Jahr der Lebensbegleitung möchte das persönliche Wachstum ins Alter hinein unterstützen. Zuversicht und Vertrauen – und dadurch das Erleben mit mehr Leichtigkeit – können als Lebensgefühl gestärkt werden. Der mutige und achtsame Blick auf die Dinge wird zudem von der Solidarität der Gruppenmitglieder getragen.

Die monatlichen Donnerstag-Treffen finden in den Räumen des Instituts für Lebensbegleitung statt. Ein ganzer Sonntag ist in der Natur geplant.

Anmeldeschluss: 22.10.2015

Wer die Arbeit vorab kennenlernen möchte, kann einen Meditationsabend am Donnerstag von 19-21 Uhr besuchen. Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Ein gutes Leben mit Demenz

A fresh loaf of bread in a commercial baker's oven.

Gespräche am Küchentisch über Demenz

Die Gespräche werden angeregt durch das schöne Buch von Huub Buijssen: „Die magische Welt von Alzheimer. 25 Tipps, die das Leben mit Demenzkranken leichter und erfüllter machen.“

3 Abende: Dienstag, 28. April * Montag, 11. Mai * Dienstag, 16. Juni 2015, 19-21 Uhr

Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin, Palliative-Care Trainerin mit Schwerpunkt Demenz. Sie arbeitet aktuell an ihrer Doktorarbeit zur Spirituellen Begleitung von Menschen mit Demenz.

Kosten: 75 € alle 3 Abend inkl. Abendbrot

Weiterlesen

Achtsamkeit zur Stressbewältigung

Schreibmaschine

Ein Seminar für Führungskräfte & Selbständige

Fr., 23.10., 17-21 Uhr, Sa. 24.10.15, 11-16 Uhr

Die Herausforderungen von Führungspositionen werden reflektiert. Eine praxisorientierte Einführung in die Achtsamkeitspraxis kann verhilft das eigene Potential für eine Work-Life-Balance wieder zu spüren.

Wie begegnen Sie als Führungskraft oder Selbständige/r den Belastungen und Anforderungen am Arbeitsplatz?

Arbeitsbedingungen mit hohem Tempo, wachsende Arbeitsdichte, hohe Anforderungen an Souveränität, Weitblick, Flexibilität, Kreativität, Mobilität und soziale Fähigkeiten sind Erwartungen, denen man sich stellen muss. Führung ist reizvoll, kreativ und gibt Gestaltungsspielraum. Überlastungen greifen jedoch auf Dauer die Gesundheit an und machen einsam, wenn Zeit und Raum für soziale Aktivitäten rar werden.

Weiterlesen

Jubiläumsfest 10 Jahre Institut für Lebensbegleitung

Dem Leben zuliebe!

AbschiedAbend2013_0150_web

19. September 2014, 17 Uhr

Herzliche Einladung zur Jubiläumsfeier des Instituts für Lebensbegleitung!
Freitag, 19. September 2014, 17 Uhr
Saal des Otto-Hue-Hauses, Barthel-Bruyn-Str. 46 (Ecke Cranachstraße), 45147 Essen

Dem Leben zuliebe! war und ist mein Leitbild.
Es erwartet Sie: LIEBE – eine Einladung für Sie und Ihre Seele, die die Sehnsucht in sich trägt…
Texte: Carmen Birkholz; Violine: Barbara Wortmann-Hahn
Im Anschluss werden wir es uns an Leib und Seele gut gehen lassen und unsere Begegnung feiern – die aus den letzten 10 Jahren und die des aktuellen Augenblicks.

Bitte melden Sie sich bis zum 18. August 2014 verbindlich an.
Wenn Sie mir etwas schenken möchten, bitte ich um eine Spende für „Sternstadt“, ein Projekt der Altenhilfe der reformierten Kirchengemeinde in Oradea,
Rumänien. Nähere Informationen können Sie als pdf-Datei herunterladen: Csillagvaros sternstadt altpf

 

Jahresmeditationsgruppe

Persönliches Wachstum durch die Übung der Achtsamkeit

Klangschale_web

Dienstag, 12.11.2014, 18-21 Uhr ( 1 x montalich November 2014 – Oktober 2015)

Sie können Ihre eigene Meditationspraxis entwickeln oder vertiefen und sie mit dem „Beachten“ eines aktuellen Lebensthemas verbinden.

Manche Dinge brauchen ihre Zeit, um innerlich reif zu werden.

Vielleicht sind Sie in einer Lebenssituation, die sie belastet und Sie wünschen sich eine regelmäßige Kraftquelle, an der Sie auftanken können. Vielleicht möchten Sie auch Ihr Leben verändern und wagen nicht „zu springen“. Immer wieder – oft, wenn wir an unserer Erschöpfungsgrenze angelangt sind -, meldet sich die Seele mit einem Aufschrei. Ihr regelmäßig in Achtsamkeit Raum zu geben, kann gesünder und heilsamer sein – und eine ersehnte Veränderung leise mit sich bringen.

Weiterlesen

Gemeinsame Wege gehen.

Wir laden Sie ein, am 08. Dezember 2013, 19.00 Uhr in der Melanchthonkirche, Melanchthonstraße 3, 45147 Essen mit uns eine Kerze für unsere verstorbenen Kinder anzuzünden.

logo_elterninitiative_klein

Die Gedenkfeier wird von Eltern an Krebs verstorbenen Kinder mit Unterstützung der Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. durchgeführt.

Weiterlesen

Leben mit schwerer Krankheit und Sterben

 

Ein Seminar für alle, die mehr Sicherheit in der Begegnung mit schwerkranken Menschen, Sterben, Tod und Trauer gewinnen möchten.

Im geschützten Raum können Sie über Ihre Fragen und Belastungen sprechen. Hilfestellungen werden durch den Austausch und durch Fachwissen gegeben und Entlastung durch eine emotionale Unterstützung erfahren.

Freitag, 29.11.13, 16-21 Uhr & Samstag, 30.11.13, 11-18 Uhr

Seminarleitung: Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin

Kosten: 150 €  inkl. Imbiss und Seminarunterlagen

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 bis 10 Personen begrenzt.

Die Inhalte richten sich konkret nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden.

Anmeldungen erbitten wir bis zum 15.11.2013

Weiterlesen

Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüßte, was ich will!

Gespräche am Küchentisch für Menschen, die ihr Leben verändern möchten und nach dem suchen, was ihnen wirklich entspricht.

Die eigene Spur finden: Ein erfülltes Leben haben wir, wenn wir das tun, was wir lieben.

Doch was, wenn wir gar nicht wissen, was wir wirklich wollen?

Freitags, 19-21 Uhr

19. April, 24. Mai, 14. Juni 2013

Moderation: Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin

Kosten: 25 €/Abend inkl. Abendbrot

Die Abende nehmen das gleichnamige Buch von Barbara Sher zur Grundlage.

Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldungen erbitten wir bis zum 9. April 2013

Weiterlesen

Erinnerungen kommen auf der Zunge

TrauerLeben auf heilsame Art

Ein Abend am festlich gedeckten Tisch mit Ihren Erinnerungen

Freitag, 26.04.2013, 18.30-22 Uhr

Kosten: 40,- €

Sie sind eingeladen auf sinnlich-heilsame Art Ihre Trauer zu leben.

Eingeladen sind Menschen, die gerne im Erzählen die Lebendigkeit ihrer Beziehung zu dem verlorenen Menschen erleben möchten und die selber offen und wohlwollend neugierig die Geschichte von anderen hören möchten. Gastgeberin und Moderatorin ist die Dipl.-Theologin Carmen Birkholz. Sie wird für den Ort, die Getränke, die achtsame Moderation und den Segen am Ende des Abends sorgen.

Anmeldungen erbitten wir bis zum 12.04.2013

Weiterlesen

Hochzeit

Hochzeit von Carmen & RolfFoto: Udo GeislerEin Seminar für Paare
Dienstag, 22.01.2013 , 17-21 Uhr

Leitung: Carmen Birkholz, Dipl.-Theologin

Kosten: 70 €/Paar; 40 €/Person    Eine Anmeldung ist erforderlich und Teilnehmerzahl begrenzt, damit individuelle gearbeite werden kann.

Haben Sie Freude daran, über Ihre individuelle Hochzeitszeremonie nachzudenken und dabei Ihren Gestaltungsspielraum zu entdecken?

Weiterlesen